Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Ostalb | Mittwoch, 30. August 2017

Leben mit Multipler Sklerose

Galerie (1 Bild)
 

Foto: nb

Der Moment, als Andreas Maier die Diagnose erhielt, war ein befreiender. Zu lange hatte er gelitten, ohne zu wissen, was genau mit ihm nicht stimmte, war von einem Arzt zum nächsten gegangen. Nun endlich hatte er eine Diagnose. Multiple Sklerose. Die Krankheit akzeptiert hat er aber erst viele Jahre später.

Sehr vieles von dem, was der 53-​Jährige all die Jahre geliebt hat, ist heute nicht mehr möglich. Zu weit ist die Krankheit fortgeschritten. Kurz aufzustehen und zwei, drei Schritte – die Arme auf einem Geländer gestützt – zu gehen, ist möglich. Sofern er die Kraft dazu hat. Im Gespräch mit der Rems-​Zeitung — zu lesen in der Donnerstagausgabe — berichtet Maier von seiner Krankheit und wie er gelernt hat, damit umzugehen.


QR-Code
remszeitung.de/2017/8/30/leben-mit-multipler-sklerose/