Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Sport | Freitag, 04. August 2017

Zum 20. Mal wird Fairness gewürdigt

Galerie (1 Bild)
 

Foto: alv

Gute Nachrichten hatte Filialdirektor Steffen Alt am Freitagabend im Vereinsheim des FC Bargau parat: Die Kreissparkasse Ostalb unterstützt auch in der neuen Saison den Fairplay-​Wettbewerb der Rems-​Zeitung. Neben der Fairplay-​Siegerehrung stand die Auslosung der ersten Runde des Bezirkspokals (13. August) an.

Helmut Vogel sprach von einem „besonderen Datum, weil zum 20. Mal Fairness im Altkreis Schwäbisch Gmünd gewürdigt wird.“ Der Bezirksspielleiter hob die zwei Personen lobend hervor, die den Fairplay-​Wettbewerb ins Leben gerufen hatten: Edelbert Krieg, den damaligen Vorsitzenden des Bezirks Kocher/​Rems, und Heinz Strohmaier, den Chef vom Dienst der Rems-​Zeitung. „Das ist eine tolle Sache. Die Vereine strengen sich an, um ganz vorne mit dabei sind. Dass es sich lohnt, zeigen die Preise“, so Vogel weiter, der den positiven Trend in Sachen Fairness im Bezirk noch einmal erwähnte, gab es in der vergangenen Saison doch deutlich weniger Sportgerichtsverfahren.
„Der Fairplay-​Wettbewerb soll ein zusätzlicher Anreiz für die Vereine sein“, sagte Heinz Strohmaier über den Sinn und Zweck dieser in der Saison 2016/​17 zum 20. Mal durchgeführten Wertung. Möglich macht diesen Wettbewerb aber erst der Geldgeber. „Ein Dankeschön geht an die Kreissparkasse Ostalb“, brachte Strohmaier seine Freude über die langjährige Zusammenarbeit zum Ausdruck. Jedes Jahr stellt der Sponsor 2000 Euro zur Verfügung – mittlerweile ist der stolze Betrag von 40 000 Euro zusammengekommen. „Das ist schon etwas Besonderes, dass wir von Anfang an dabei waren und bereits seit 20 Jahren diesen Wettbewerb unterstützen“, sagte Steffen Alt. Die Kreissparkasse Ostalb fördere eben nicht nur den Spitzen-​, sondern auch den Breitensport. „Dieser Fairplay-​Wettbewerb entspricht unserer Philosophie. Im Sport geht es nicht nur um Meisterschaften.“ Alt brachte seine Anerkennung den fairsten „Gmünder“ Mannschaften gegenüber zum Ausdruck, gratulierte zu den vorderen Platzierungen und appellierte, auch in der neuen Saison den Fairnessgedanken nicht außer Acht zu lassen. Mehr dazu in der RZ vom 5. August.

Bezirkspokal, 1. Runde:
1: Spraitbach – Heubach (13.8., 18 Uhr)
2: FC Schechingen – TV Lindach
3: TSV Waldhausen – VfL Iggingen
4: TV Weiler – TSGV Waldstetten II
5: SV Lautern – TSB Gmünd
6: TV Straßdorf – SF Lorch I
7: Hintersteinenberg – TV Heuchlingen
8: Durlangen II – Alfdorf (13.8., 13 Uhr)
9: TSV Ruppertshofen – SF Lorch II
10: SG Bettringen II – TSV Böbingen
11: Hussenhofen – Eschach (11.8., 18 Uhr)
12: SV Pfahlbronn – TSGV Rechberg
13: FC Ermis Gmünd – Großdeinbach
14: TSF Gschwend – FC Mögglingen
15: Heubach II – Mutlangen (13.8., 18 Uhr)
16: Frickenhofen – Bargau II (11.8., 19 Uhr)
17: SG Hohenstadt/U’gr – Essingen II
18: FC Durlangen I – SV Göggingen
19: TSV Bartholomä – TSV Böbingen II
Freilos: TV Herlikofen




QR-Code
remszeitung.de/2017/8/4/zum-20-mal-wird-fairness-gewuerdigt/