Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Dienstag, 08. August 2017

Normannia freut sich auf das Duell gegen die Kickers

Galerie (1 Bild)
 

Foto: edk

Der Verbandsligist FC Normannia Gmünd trifft in der der ersten Runde des WFV-​Pokals am Mittwoch, um 17.45 Uhr im heimischen Schwerzer, auf den Regionalligisten Stuttgarter Kickers. „Wir wollen unsere maximal beste Leistung zu diesem Saisonzeitpunkt abrufen, um vielleicht eine Überraschung zu schaffen“, sagt FCN-​Trainer Holger Traub.

Nach dem guten 0:0 im Testspiel am Sonntag gegen die A-​Junioren des VfB Stuttgart möchte der FC Normannia Gmünd auch im Verbandspokal eine gute Visitenkarte hinterlassen. Die Aufgabe könnte aber kaum schwerer sein, denn mit dem Regionalligisten Stuttgarter Kickers kommt wohl der große Favorit auf den WFV-​Pokalsieg nach Schwäbisch Gmünd. Die Kickers mussten zuletzt eine 1:2-Niederlage in der Liga hinnehmen, nachdem der Wißgoldinger Mittelfeldspieler Tim Grupp für Astoria Walldorf den Siegtreffer erzielte. Und im Finale der vergangenen WFV-​Pokal-​Runde verloren die Kickers gegen die SF Dorfmerkingen, den neuen Ligakonkurrenten des FC Normannia Gmünd. Die Stuttgarter Kickers sind am Mittwoch beim FCN dennoch der große Favorit, eine Überraschung ist jedoch möglich.
Für den Bereichsleiter Fußball des FC Normannia Gmünd, Karl-​Heinz Knab, ist die Begegnung mit den Kickers eine kleine Reise in die Vergangenheit: „Ich hatte eine schöne Zeit bei den Stuttgarter Kickers und ich freue mich auf einige bekannte Gesichter. Der Kontakt ist nie ganz abgerissen. Und der FC Normannia hat ja auch eine Jugendkooperation mit den Blauen, sodass sich der Verein sehr auf dieses Spiel freut.“ Auch Moritz Seltenreich, Nermin Ibrahimovic und Marius Nuding hatten schon die Kickstiefel für die Kickers geschnürt.

Mehr in der RZ am 8. August.


QR-Code
remszeitung.de/2017/8/8/normannia-freut-sich-auf-das-duell-gegen-die-kickers/