Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Schwäbisch Gmünd | Mittwoch, 09. August 2017

Traumberuf Geigenbauer

Galerie (1 Bild)
 

Foto: nb

Wenn sich Frank Lehnert daran macht, alte Risse zu leimen oder Passarbeiten durchzuführen, dann wird es still in seiner kleinen Werkstatt in der Gmünder Südstadt. Dann nämlich ist größte Konzentration gefragt. Oft kommt es deshalb auch vor, dass der Geigenbauer die Türe schließt und das Telefonkabel aussteckt.

Lehnert liebt sie, diese stillen Minuten, in denen er sich ganz den Instrumenten widmet. Vor allem Geigen sind es, die sich bei ihm zur Restauration befinden. Instrumente, zu denen er seit Kindesbeinen eine ganz persönliche Beziehung pflegt. Seit er sieben Jahre alt ist, spielt Lehnert Geige, ist fasziniert von Konstruktion und Statik, liebt den Klang und findet: „Der Klang der Geige ist jener, der der menschlichen Stimme am nächsten kommt von allen Instrumenten.“ Was ihn veranlasst hat, als Geigenbauer zu arbeiten und warum er von einem Traumberuf spricht, das steht am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.


QR-Code
remszeitung.de/2017/8/9/traumberuf-geigenbauer/