Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Ostalb | Sonntag, 10. September 2017

Reformation in Lorch: Ausstellungseröffnung in der Stadtkirche

Galerie (1 Bild)
 

Foto: msi

Fast ein Jahr lang hat sich Simon M. Haag, der Lorcher Stadtarchivar, mit der Reformation in Lorch beschäftigt. Bei der Eröffnung der Ausstellung „Reformation in Lorch“ blieben dennoch einige Fragen offen. „Es ist mir rätselhaft, warum die Leute scharenweise den evangelischen Pfarrern gefolgt sind“, bekannte der Historiker.

„Ist es, weil die evangelischen Pfarrer so charismatisch waren und alle in ihren Bann gezogen haben? War die Gier der Katholiken nach Geld so groß? War es der Gottesdienst in der Muttersprache? Und wäre es nicht dennoch einfacher gewesen beim Althergebrachten zu bleiben? Ist es nicht einfacher, Vergebung zu kaufen statt aufrichtig zu bereuen?“ Mit diesen Fragen schickte Haag, selbst überzeugter Protestant, die Besucherinnen und Besucher in die Ausstellung. Was die rund 70 Gäste hierbei erfuhren, das steht am Montag in der Rems-​Zeitung.

QR-Code
remszeitung.de/2017/9/10/reformation-in-lorch-ausstellungseroeffnung-in-der-stadtkirche/