Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Schwäbisch Gmünd | Sonntag, 10. September 2017

Treffen der Iglauer Gemeinschaft

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gn

In ganz Deutschland sind sie verstreut: die Heimatvertriebenen aus der ehemaligen Iglauer Sprachinsel, inmitten der böhmisch-​mährischen Höhe zwischen Prag und Brünn in der Tschechischen Republik gelegen.

Bereits im Jahre 1950 wurde beim Heimattreffen im hessischen Dieburg die „Gemeinschaft Iglauer Sprachinsel e.V.“ gegründet, unter anderem mit dem Ziel, die Pflege des Volksgutes und die kulturhistorischen Hintergründe hoch zu halten, sowie Sitten und Bräuche vor Vergessenheit zu bewahren. Über zehn Jahre nach der Vertreibung aus der alten Heimat hatten sich die Iglauer 1957 in der Gmünder Gaststätte Hopfensitz zusammengefunden und gründeten die „Nachbarschaft Schwäbisch Gmünd“, auch um die harte Zeit des Neubeginns zu verarbeiten. Von der langen Partnerschaft, dem Stolz, diesen Weg mitgegangen zu sein und dem Festakt am Wochenende in Wissgoldingen berichtet die Rems-​Zeitung in der Montagausgabe.


QR-Code
remszeitung.de/2017/9/10/treffen-der-iglauer-gemeinschaft/