Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Montag, 11. September 2017

Doch keine Behelfsstraße in Birkenlohe?

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

Auflagen haben die Kosten für die geplante Behelfsstraße in Birkenlohe nach oben getrieben. Damit ist diese „kleine Umfahrung“ für Anlieger und den Busverkehr zwei Wochen vor dem geplanten Baubeginn wieder in der Schwebe. In einer Sondersitzung muss der Gemeinderat die Weichen stellen.

Es hatte noch vor einigen Wochen so ausgesehen, dass in Birkenlohe die optimale Lösung in Form einer innerörtlichen Umleitung realisiert werden kann. Neue Fakten haben zwischenzeitlich aber dazu geführt, dass die Karten nochmals neu gemischt werden mussten. Noch in dieser Woche trifft sich der Gemeinderat von Ruppertshofen deshalb zu einer nichtöffentlichen Sitzung, erfuhr die Rems-​Zeitung von Bürgermeister Peter Kühnl. Warum zunächst nichtöffentlich beraten werden muss und welche Alternativen die Gemeinde hat, steht in der Rems-​Zeitung vom 12. September.

QR-Code
remszeitung.de/2017/9/11/doch-keine-behelfsstrasse-in-birkenlohe/