Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Schwäbisch Gmünd | Sonntag, 17. September 2017

Ein Fest, das alle Sinne anspricht

Galerie (2 Bilder)
 

esc

Menschen, Tiere, Attraktionen – könnte eine Umschreibung für den „Garten, Gold und Gsälz“-Markt lauten, der am Samstag und Sonntag den Remspark mit Leben füllte. Während der Samstag wetterbedingt ein eher schwacher Tag war, ließen sich die Besucher am Sonntag nicht lange bitten.

Der Markt bestach mit seiner bunten Vielfalt. Wer den Garten oder die Wohnung noch für den Herbst schmücken will, hatte eine Auswahl vom guten, alten Gartenzwerg, bis zu hochmodernen Metallskulpturen. Das Interesse der Besucher galt auch den zahlreichen Schmuckständen. Neben Garten und Gold konnten viele Produkte aus der Region beschnuppert und probiert werden. Und natürlich wurden Gsälzkönigin und Gsälzkönig prämiert. Gewonnen hat Anita Bees aus Hüttlingen mit einer Himbeer-​Erdbeer-​Kreation. Bei den Herren der Gsälzschöpfung überzeugte Hermann Rumpler aus Lindach die Jury auf Anhieb mit seinem Waldbrombeer-​Gsälz. Mehr zum Gsälzfest lesen Sie am Montag in der Rems-​Zeitung.

QR-Code
remszeitung.de/2017/9/17/ein-fest-das-alle-sinne-anspricht/