Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Kultur | Donnerstag, 21. September 2017

Schmuckwettbewerb „Junge Cellinis“

Galerie (3 Bilder)
 

Fotos: juce

Eine Ausstellung und eine Messe, die im Abstand von einer Woche eröffnet werden: Zwei Ereignisse zu einem Thema – Schmuck. Er lässt staunen und repräsentiert neueste Trends.


Das eine sind freie Arbeiten zu einem Thema, das andere sind Stücke gediegener Handwerkskunst. Die Übergänge, man weiß es, sind beim Schmuck fließend. Er kann Kunst sein, er kann schlicht den Zweck erfüllen, Individualität und Status seiner Trägerin oder seines Trägers auszudrücken. Oder einfach eine Zier sein.
Der Wettbewerb „Junge Cellinis“ ist zum wiederholten Male in Schwäbisch Gmünd. Ab 28. September findet die Ausstellung in der Ott-​Pauserschen Fabrik statt, es ist die letzte Ausstellung im Gmünder Fabrikmuseum in dieser Saison und ihr schöner Schluss, den das Museum und die Stiftung Gold– und Silberschmiedekunst präsentieren. Die Schau dauert bis zum 12. November. Vom 6. bis 8. Oktober findet die Gmünder Messe für Schmuck und Gerät statt.
Mehr in der RZ vom 22. September.

QR-Code
remszeitung.de/2017/9/21/schmuckwettbewerb-junge-cellinis/