Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Sonntag, 24. September 2017

Barthle holt mit 41,2 Prozent das Direktmandat im Wahlkreis 269

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

Mit 41,2 Prozent der Erststimmen hat sich der Staatssekretär und Bundestagsabgeordnete Norbert Barthle erneut das Direktmandat im Bundestagswahlkreis 269 (Schwäbisch Gmünd/​Backnang) gesichert.

Auf nur 20 Prozent kam SPD-​Kandidat — ebenfalls Staatssekretär und Bundestagsabgeordneter — Christian Lange. Grünen-​Kandidatin Melanie Lang brachte es auf 11,3 Prozent und Gudrun Wilhelm (FDP) auf 8,1 Prozent. Für Christian Lindenschmid (AfD) votierten 13,2 Prozent und für den Kandidaten der Linken, Alexander Relea-​Linder 5,6 Prozent.

Bei den Zweitstimmen (Stimmen für die Partei) kam die CDU auf 35,1 Prozent. Die SPD bekam 16,5 Prozent. Die Grünen wählten 11,4 Prozent, die FDP 12,4 Prozent, die AfD 14,4 Prozent und die Linken 5,9 Prozent.

QR-Code
remszeitung.de/2017/9/24/barthle-holt-mit-412-prozent-das-direktmandat-im-wahlkreis-269/