Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Sport | Sonntag, 24. September 2017

Wagemutige Veteranen und starke Nachwuchsspringer beim SC Degenfeld

Galerie (2 Bilder)
 

Fotos: zi

Ein Sträfling und ein Känguru auf einer Skischanze? Mit diesen oder ähnlich fantasievollen Outfits glänzten die Teilnehmer beim traditionellen Veteranenspringen in Degenfeld. Daneben konnten auch viele mutige Nachwuchs-​Skispringer ihre Schanzenpremiere feiern.

Alle Jahre wieder ruft der Ski-​Club Degenfeld ehemalige Skispringer und Skifahrer, die mutig genug sind, mit Alpinski über eine Mattenschanze zu gehen, auf, sich beim traditionellen Veteranenspringen auf der 15-​Meter-​Mattenschanze zu messen.
So hatten auch dieses Jahr bei bestem „Flugwetter“ wieder zahlreiche Skisprung-​Veteranen den Weg nach Degenfeld gefunden. Im Gegensatz zum normalen Skispringen zählt bei den Veteranen nur die Weite, was die Sportler zu wagemutigen Sätzen animierte. Dabei wurde auch gelegentlich die Qualität der Sprungmatten und Grasnabe im Auslauf getestet. Die zahlreichen Zuschauer waren jedenfalls sehr von der Leistung der Veteranen angetan und sparten nicht mit Anfeuerungsrufen und Applaus.
Bei den Jungsenioren konnte Simon Kefer vom heimischen Ski-​Club seinen Heimvorteil nutzen und den Sieg erringen. Bei der Klasse der Herren Ü 40 konnte sich Winfried Barth vom DRK Degenfeld hauchdünn vor Jochen Fuchs vom DAV Geislingen durchsetzen. Den Sieg bei den ältesten Veteranen Ü 50 errang Rolf Biegert vom DAV Geislingen vor seinem Bruder Rainer.
Begleitend zum Veteranenspringen fand ein Nachwuchsspringen, die VR-​Talentiade, statt. Dahinter verbirgt sich die zentrale Sichtungsveranstaltung der Skiverbände Baden-​Württembergs, unterstützt von den Volks– und Raiffeisenbanken im Land. Sage und schreibe 31 junge Skispringer waren am Start, darunter 13 junge Degenfelder Nachwuchsadler, die erst dieses Jahr mit dem Skispringen begonnen haben und zum Teil ihre Wettkampfpremiere erleben durften.
Mehr in der RZ am 25. September.

QR-Code
remszeitung.de/2017/9/24/wagemutige-veteranen-und-starke-nachwuchsspringer-beim-sc-degenfeld/