Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Montag, 25. September 2017

Mögglingen: Bauarbeiten an der B 29

Galerie (1 Bild)
 

Foto: edk

Ab Dienstag, 26. September, gehen die Bauarbeiten an der B 29 im Zuge des 1. Bauabschnitts in die nächste Bauphase. Zwischen Mögglingen und der Bahnbrücke zur Deponie Ellert wird eine neue Gemeindeverbindungsstraße hergestellt. Auch die Brücke für die neue Südumgehung nimmt immer mehr Gestalt an.

Auf Höhe der Bahnbrücke wird zudem entlang der neuen B 29 eine Gabionenstützwand erstellt.
Es sollen weiter eine Überfahrt auf die Gemeindeverbindungsstraße zur Deponie Ellert, ein weiteres provisorisches Teilstück der B 29 und eine Stützmauer auf Höhe der Bahnbrücke zur Deponie hergestellt werden.
Für die Durchführung der Arbeiten wird es erforderlich, dass auf Höhe der bestehenden Brücke bei Hermannsfeld die Ausfahrtsrampe für den aus Richtung Aalen kommenden Rechtsabbieger voll gesperrt wird. Als Ersatz wird eine vorübergehende Linksabbiegespur ausgewiesen, über welche Hermannsfeld und die Deponie Ellert erreicht werden können. In der Gegenrichtung, aus Richtung Mögglingen ändert sich an der Verkehrsführung vorerst nichts.
Es wird darauf hingewiesen, dass aus dem Bereich der Deponie Ellert vorerst nur rechts in die B 29 eingebogen werden kann. Die Verkehrsteilnehmer, die in Richtung Mögglingen wollen, müssen zunächst in Richtung Essingen fahren und dann an geeigneter Stelle wenden.
Die Geschwindigkeit muss aus Verkehrssicherheitsgründen im unmittelbaren Anschlussbereich auf der B 29 auf 30 km/​h reduziert werden. Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmer um Rücksichtnahme und Beachtung der geänderten Verkehrsführung.
Die Dauer dieser Verkehrsführung wird rund acht Wochen betragen. Derzeit sind die Bauarbeiten an der Ortsumfahrung im Zeitplan.

QR-Code
remszeitung.de/2017/9/25/moegglingen-bauarbeiten-an-der-b-29/