Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Sport | Mittwoch, 27. September 2017

Marius Oechsle möchte die Qualifikationsnorm für die U-​23-​EM erreichen

Galerie (2 Bilder)
 

Fotos: zi

Es ist die letzte Möglichkeit für den Böbinger Marius Oechsle, sich für die U-​23-​Europameisterschaft im Gewichtheben in Albanien zu qualifizieren. Am Samstag sollte er mindestens 300 Kilogramm im Zweikampf erreichen, um dann am Montag sofort die Reise ins Trainingslager mit dem Nationalteam antreten zu dürfen.

Die Vorgabe des Bundestrainers war, die Qualifikation beim ersten Ligawettkampf in der 1. Bundesliga zu machen. „Für mich ist es aber nicht möglich, da mein Verein Germania Obrigheim am ersten Wettkampftag frei hat. Daher werde ich bei einer anderen Bundesliga-​Begegnung außer Konkurrenz heben, nämlich beim Duell am Samstag zwischen dem TSV Heinsheim und TB Roding“, erklärt Marius Oechsle. Zwar fehlt der Druck eines direkten Konkurrenten, aber darum geht es auch nicht. Der in Böbingen trainierende Marius Oechsle sollte versuchen, gleich etwas höher, also mit mehr Gewicht, einzusteigen, um das Ziel 300 bis 305 Kilogramm im Zweikampf zu erreichen. „Ich muss also 130 bis 135 Kilogramm im Reißen packen und 165 bis 170 Kilogramm im Stoßen meistern“, so Oechsle, der seine Bestleistungen bislang bei 134 kg im Reißen und 164 kg im Stoßen hat.
Mehr in der RZ am 28. September.


QR-Code
remszeitung.de/2017/9/27/marius-oechsle-moechte-die-qualifikationsnorm-fuer-die-u-23-em-erreichen/