Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Donnerstag, 28. September 2017

DJK Gmünd gastiert beim VfR Umkirch

Galerie (1 Bild)
 

Foto: pr

Unter dem neuen Namen „Die Gmünder Einhörner“ beginnt am Samstag um 19.30 Uhr beim VfR Umkirch die neue Regionalliga-​Saison. „Umkirch will aufsteigen. Wir wollen unsere jungen Spielerinnen einbauen, aber einen Aufstieg würden wir auch mitnehmen“, sagt DJK-​Trainer Joachim Saam.

Mit den externen Neuzugängen Pavla Stará und Iwona Pasieczna haben sich die Gmünder Einhörner in eine optimistische Ausgangslage für die kommende Regionalliga-​Spielzeit gebracht. „Es ist gut, dass wir nach der Partie in Umkirch zwei Wochen Pause haben vor dem ersten Heimspiel. So können wir die Neuzugänge besser integrieren, da sie nicht die komplette Vorbereitung mitmachen konnten“, erklärt Joachim Saam, der sich für das Spiel in Umkirch durchaus Siegchancen ausrechnet. „Umkirch hat sich personell auch verändert und mit guten Volleyballerinnen verstärkt. Sie wollen aufsteigen, wir können aufsteigen, müssen es aber nicht. Daher wird es eine erste Standortbestimmung für beide Teams, wohin der Weg gehen kann“, so Saam.
Mehr in der RZ am 29. September.

QR-Code
remszeitung.de/2017/9/28/djk-gmuend-gastiert-beim-vfr-umkirch/