Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Mittwoch, 06. September 2017

Linie 266, Gmünd — Mutlangen: RP will Bedienungsverbot aufheben

Galerie (1 Bild)
 

Foto: rw

Das Regierungspräsidium will das seit gut einem Monat bestehende Bedienungsverbot der Linie 266 zwischen Schwäbisch Gmünd und Mutlangen aufheben. Und zwar schnell – noch bevor die Schulferien zu Ende sind.


Es wird höchste Zeit: Ab Montag sind wieder ganz andere Massen auf der Strecke im Gmünder Norden zu befördern – Werktätige, aber vor allem Schüler füllen wieder die Omnibusse. Diesen Umstand nannten Busfahrer, mit denen die RZ sprach, als Hauptgrund für die Unhaltbarkeit des seit August bestehenden Bedienungsverbots. Glücklich war darüber niemand, auch nicht das Regierungspräsidium, das auf die Rechtslage verweist. Mehr darüber in der RZ vom 7. September.

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 25 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2017/9/6/linie-266-gmuend---mutlangen-rp-will-bedienungsverbot-aufheben/