Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Freitag, 12. Januar 2018

Die Samstagreportage zum Thema Insektensterben

Galerie (4 Bilder)
 

Fotos: Armin Dammenmiller

Immer wieder gibt es Wortschöpfungen. Oft handelt es sich um Begriffe für Dinge, die es früher nicht gab. Deshalb mussten Worte dafür geschaffen werden. Oft der Weiterentwicklung, dem Fortschritt geschuldet. Oft auch damit verbundenen Begleiterscheinungen. Eines dieser neuen Worte lautet „Insektensterben“. Auch das gab es früher nicht. Weder das Wort noch die Entwicklung.

Ältere Menschen erzählen von Schuhkartons, die sie in ihrer Jugend mit Maikäfern gefüllt haben. Viele erinnern sich an Grashüpfer, die sie als Kinder zuhauf gefangen haben. Oder an einen riesigen Muttertagsstrauß, den sie von einer Blumenwiese selbst gepflückt haben. Wann haben Ihre Kinder zuletzt einen Marienkäfer auf der Hand krabbeln lassen? Oder sind einem bunten Schmetterling über eine Wiese hinterhergesprungen? Wann haben Sie zum letzten Mal bewusst zu Beginn des Frühlings früh morgens das Gefühl gehabt, tausende Vögel wecken Sie mit ihrem Gezwitscher? Vielleicht achten Sie ja darauf. Vielleicht – im kommenden Frühjahr. Dass manche Arten schon ausgestorben sind, was die Ursachen sind, dass es immer weniger Insekten, weniger Arten und innerhalb der Arten immer weniger Tiere gibt, das erfahren Sie am Samstag in der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 45 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/1/12/die-samstagreportage-zum-thema-insektensterben/