Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Blaulicht | Mittwoch, 17. Januar 2018

Bahnstrecke für polizeiliche Ermittlungen kurz gesperrt

Galerie (1 Bild)

Es war kurz nach acht Uhr am Mittwochmorgen als der Lokführer eines Zuges auf Höhe Hussenhofen eine tote Person an den Gleisen bemerkte. Nachdem er dies gemeldet hatte, wurde die Bahnstrecke bis 10.30 Uhr gesperrt und die Ermittlungen durch die Polizei aufgenommen. Vermutet wird ein Suizid. Die Ermittlungen dauern an, unter anderem muss noch geklärt werden, von welchem Zug die Person erfasst wurde.

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 16 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/1/17/bahnstrecke-fuer-polizeiliche-ermittlungen-kurz-gesperrt/