Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Sonntag, 28. Januar 2018

TSV Alfdorf/​Lorch unterliegt Bietigheim II mit 30:31

Galerie (1 Bild)
 

Foto: zi

„Ich hätte die Auszeit vielleicht ein paar Sekunden später nehmen sollen“, sagte der Trainer des TSV Alfdorf/​Lorch, Daniel Wieczorek, nach dem Heimspiel gegen Bietigheim II, in dem sein Team zehn Sekunden vor Schluss zum 30:30-Ausgleich getroffen hatte und im Gegenzug einen Strafwurf kassierte, der zum Siegtreffer für die Gäste führte.

Das Spiel war für beide Teams schon ein bisschen richtungsweisend. Nach hinten haben beide zwar noch etwas Oberwasser, aber weil dort in der Tabelle alles so eng beieinander ist, war ein Sieg für beide fast Pflicht. Letztlich wären beide Trainer mit einem Remis zufrieden gewesen, und das hätte dem Verlauf der guten und spannenden Partie auch entsprochen.
Die Handballer des TSV Alfdorf/​Lorch kamen ganz schlecht ins Spiel. Bevor der Gästetorhüter zum ersten Mal eingreifen musste, lagen die Hausherren schon mit 0:2 zurück. Nach sechs Minuten nahm Wieczorek beim 1:3 die erste Auszeit. Das Konzept der Gäste war, Armin Bauer aus dem Spiel zu nehmen. Und dieses Konzept ging zunächst auch auf. Vor dem dritten Tor hatten die Gäste ein Anspiel auf Bauer abgefangen und gekontert.
Alfdorf/​Lorch mühte sich, doch erst beim 9:9 schaffte man erstmals den Gleichstand, nachdem Torhüter Saur einen Konter abgewehrt hatte und Salja im Gegenzug traf. Den ausführlichen Spielbericht lesen Sie in der RZ vom 29. Januar.

Veröffentlicht von Nicole Beuther.
Lesedauer: 53 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/1/28/tsv-alfdorf-lorch-unterliegt-bietigheim-ii-mit-3031/