Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Montag, 29. Januar 2018

Neujahrsempfang der Gmünder Schiedsrichter mit Holger Sanwald

Galerie (1 Bild)
 

Foto: pr

Die Gmünder Schiedsrichter hielten im katholischen Kirchengemeindezentrum in Herlikofen ihren traditionellen Neujahrsempfang ab. Bei der gelungenen Feier zeigten die Gmünder Schirikollegen, wie wichtig ihnen die Kameradschaftspflege außerhalb des Spielfeldes ist.

Wieder einmal folgten zahlreiche Schiedsrichterkollegen der Einladung zum Neujahrsempfang, den sich selbst viele Partnerinnen nicht entgehen ließen. Dass die Gmünder Schiedsrichtergruppe über ein großes Netz verfügt, zeigt die rege Teilnahme der benachbarten Gruppen. Der Zusammenhalt wird bei den Gmünder Schiedsrichtern groß geschrieben. Der Gmünder Obmann Frank Dürr konnte rund 110 Teilnehmer im vollbesetzen Kirchengemeindezentrum begrüßen. Er blickte auf das vergangene Kalenderjahr zurück, schaute nach vorne und sagte Danke. Momentan verfügt die Gmünder Gruppe über 154 Schiedsrichter. Diese Zahl teilt sich in 116 Aktive und 38 Passive (mindestens 25 Jahre aktiv Schiedsrichter) auf. Insgesamt wurden von den Gmünder Referees 2017 2686 Spiele geleitet, was im Durchschnitt pro Schiedsrichter über 23 Spielleitungen ausmacht.
Für diesen großen Einsatz bedankte sich Dürr bei allen Kameraden. „Eure Unterstützung und Euer großer Einsatz ist große Klasse. Ohne solch ein Engagement wäre der Spielbetrieb so nicht möglich.“ Ebenfalls galt sein Dank allen Partnerinnen: „Es ist nicht selbstverständlich, Woche für Woche auf den Partner freiwillig zu verzichten.“ Den ausführlichen Bericht — auch über den „Sporttalk“ mit Holger Sanwald vom Zweitligisten 1. FC Heidenheim und die zahlreichen Ehrungen -, lesen Sie in der RZ vom 30. Januar.

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 55 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/1/29/neujahrsempfang-der-gmuender-schiedsrichter-mit-holger-sanwald/