Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Sonntag, 07. Januar 2018

Nationaler Stuifencup: U 13 des FSV Mainz 05 schlägt den VfB Stuttgart im Finale

Galerie (1 Bild)
 

Foto: zi

Einige der größten U-​13-​Talente Deutschlands gastierten am vergangenen Freitag beim 11. Nationalen Stuifencup des TSGV Waldstetten und sorgten für hochkarätigen Juniorenfußball in der Schwarzhornhalle. Den Turniersieg sicherte sich der FSV Mainz 05 durch ein 3:2 im Finale über den VfB Stuttgart.

Mit dem VfB Stuttgart, SSV Reutlingen, 1. FC Heidenheim, Karlsruher SC, FC Augsburg, Berliner SC, FC Ingolstadt und FSV Mainz 05 spielen acht der zwölf Teilnehmer in der höchsten Liga dieser Altersklasse. Allerdings sind diese Spielklassen nicht miteinander vergleichbar, da jeder Landesverband seine Ligen unterschiedlich strukturiert. Dementsprechend schwierig vergleichbar ist die Leistungsstärke der jeweiligen Top-​Ligen.
Doch genau dies macht für die Vereine die Teilnahme am Nationalen Stuifencup des TSGV Waldstetten so spannend, schließlich sind dort am Freitag in der Schwarzhornhalle Mannschaften aus sieben Verbänden zusammen gekommen. „Der Leistungsvergleich mit den Topteams ist uns am wichtigsten“, meinte beispielsweise der Trainer des Berliner SC, Benny Borth. Knapp 600 Kilometer hatte er mit seinen Jungs für die Anreise zurückgelegt. Allerdings war bereits nach der Vorrunde Schluss für die Berliner. Für die Veranstalter hatte er dennoch ein Sonderlob parat: „Das Turnier ist top organisiert und es macht Spaß, sich hier mit den großen Teams zu messen.“
Die gastgebende Mannschaft hatte gegen die hochklassige Konkurrenz bereits in der Vorrunde das Nachsehen. Dies war jedoch kein Beinbruch. „Es war etwas Besonderes, gegen solche starke Gegner zu spielen. Das ist nicht vergleichbar mit unseren normalen Spielen“, waren sich die TSGV-​Nachwuchskicker einig. Mehr zum U13-​Turnier und dem Nationalen Stuifencup für U-​11-​Mannschaften, den ebenfalls der FSV Mainz 05 für sich entschied, lesen Sie in der RZ vom 8. Januar.

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 66 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/1/7/nationaler-stuifencup-u-13-des-fsv-mainz-05-schlaegt-vfb-stuttgart-im-finale-mit-32/