Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

In Ruppertshofen genießen 30 alte Menschen die Seniorenfreizeit ohne Koffer

Galerie (3 Bilder)
 

Fotos: esc

Fünf Gemeinden, vier Pfarrer und eine Pfarrerin, etliche ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und 30 Seniorinnen und Senioren – das alles macht sie aus, die Seniorenfreizeit ohne Koffer in der Erlenhalle in Ruppertshofen. Sie ist für die alten Menschen eine willkommene Abwechslung in ihrem Alltag.

Mittwoch, 10. Oktober 2018
Edda Eschelbach
27 Sekunden Lesedauer

Seit 18 Jahren, immer in der ersten oder zweite Oktoberwoche lädt die evangelische Gesamtkirchengemeinde Schwäbischer Wald die Menschen aus den Gemeinden Ruppertshofen, Spraitbach, Leinzell-​Göggingen, Täferrot und Eschach ein, vier Tage lang gemeinsam Zeit miteinander zu verbringen. In diesem Jahr sind zum ersten Mal auch sechs Teilnehmerinnen aus Schwäbisch Gmünd dabei. Was die Seniorenfreizeit für die alten Menschen bedeutet, erfahren Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1058 Aufrufe
278 Tage 18 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 58


QR-Code
remszeitung.de/2018/10/10/in-ruppertshofen-geniessen-30-alte-menschen-die-seniorenfreizeit-ohne-koffer/