Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Verkehrskonzept „Ums Stöckle“ sorgt für große Uneinigkeit

Am 24. Oktober muss der Gmünder Gemeinderat eine Entscheidung darüber fassen, ob für das Verkehrskonzept „Ums Stöckle“ ein Förderantrag beim Regierungspräsidium eingereicht wird oder nicht. Über Details, wie genau das Verkehrskonzept aussehen wird, kann dann in den kommenden Monaten gesprochen werden. Doch wird es überhaupt soweit kommen?

Donnerstag, 11. Oktober 2018
Nicole Beuther
22 Sekunden Lesedauer

Nach Beratung in den einzelnen Fraktionen äußerten sich einige Stadträte bei der Gemeinderatssitzung am Mittwochabend skeptisch und kündigten an, der Einreichung des Förderantrags nicht zuzustimmen, sollte sich am Konzept nichts ändern. Wer sich wie äußerte, das steht am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

986 Aufrufe
339 Tage 12 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 60


QR-Code
remszeitung.de/2018/10/11/verkehrskonzept-ums-stoeckle-sorgt-fuer-grosse-uneinigkeit/