Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Kurios: Hochbetrieb an den Badeseen mitten im Oktober

Galerie (5 Bilder)
 

Fotos: hs

Wetter und Kalender wollen in diesem Herbst einfach nicht zusammenpassen. Auch erfahrene Sonnenanbeter und Schwimmsportler im Remstal können sich nicht daran erinnern, dass sie jemals auch noch jetzt Mitte/​Ende Oktober ein solches Strand– undBadevergnügen an den Seen zwischen Lorch und Plüderhausen vorfanden

Mittwoch, 17. Oktober 2018
Heino Schütte
44 Sekunden Lesedauer

.
Zum Bade– und Strandspaß gesellt sich jetzt im goldenen Oktober auch der Augenschmaus: Die Bäume an den Uferzonen sowie die Wälder und Streuobstwiesen ringsum an den Berghängen verwandeln das Remstal zusehends in ein leuchtendes Riesengemälde, was die Runden der Schwimmer im See vollends zu einem Genuss machen.
Gänsehaut beim Zuschauen: Ist das Wasser nicht schon eisig aufgrund der bitterkalten Nächte? Frithjof Raab, Stammgast am Badesee Waldhausen, beschreibt mit Blick aufs Wasserthermometer: „Genau 17,5 Grad heute, das geht noch ganz gut.“ Über diesen Oktober, der tagsüber mehr Sommer als Herbst ist, freut und wundert er sich zugleich. Er und auch die anderen älteren Badegäste am See können sich nicht daran erinnern, jemals eine so lange Saison wie in diesem Jahr erlebt zu haben. Mehr zu Oktober, der ein Sommer ist, am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1801 Aufrufe
309 Tage 3 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 65


QR-Code
remszeitung.de/2018/10/17/kurios-hochbetrieb-an-den-badeseen-mitten-im-oktober/