Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Berufsfindungstag an der Gewerblichen Schule

Galerie (7 Bilder)
 

Fotos: nb

„Das kann ich nicht“ – diesen Satz hat Obermeister Klaus Fürst von der Innung Metallbau – Feinwerktechnik Ostalb bei Berufsfindungstagen schon oft gehört. Mindestens genauso oft hat er aber auch erlebt, wie die Skepsis nach einem Einblick in die Praxis einem zufriedenen Lächeln weicht und der Erkenntnis, es doch geschafft zu haben.

Donnerstag, 18. Oktober 2018
Nicole Beuther
39 Sekunden Lesedauer

Gemeinsam mit den Ausbildungsbotschafterinnen Tamara Müller und Jasmin Pieper war er am Donnerstag vor Ort beim Zentralen Berufsfindungstag an der Gewerblichen Schule. Pro Gruppe blieb ihnen eine Stunde Zeit, um den Schülern zu zeigen, dass das Metallhandwerk so viel mehr ist als sägen, schweißen und schrauben. Die kleine Rose aus Metall, die jeder Schüler herstellen durfte, war der beste Beweis dafür. So wie Klaus Fürst, der für die handwerklichen Metallberufe warb, setzen auch viele andere Kollegen aus dem Handwerk auf Berufsfindungstage oder Ausbildungsmessen. Warum ihnen Tage wie diese so wichtig sind und welche Möglichkeiten sich für die Schüler bieten, das steht am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1147 Aufrufe
310 Tage 20 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 68


QR-Code
remszeitung.de/2018/10/18/berufsfindungstag-an-der-gewerblichen-schule/