Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Samstag, 20. Oktober 2018

TSV Alfdorf/​Lorch mit Punkt für die Moral

Galerie (5 Bilder)
 

Fotos: Kessler

Ein Handballspiel, was am Ende kaum hätte dramatischer sein können. Das abgeschlagene Schlusslicht der Württembergliga, der TSV Alfdorf/​Lorch, hat gegen den Tabellendritten TSV Schmiden ein 29:29 (13:15) und damit den ersten Zähler der Saison überhaupt erreicht. TSV-​Kapitän Markus Bareiß war mit acht Treffern erfolgreichster Schütze seiner Mannschaft.

In vielen Phasen der Partie sah es allerdings auch so aus, als würde die Partie enden, wie sie in den vergangenen Wochen eigentlich immer endete – mit einer Niederlage für den TSV. Doch die Mannschaft von Daniel Wieczorek ließ sich trotz einiger Drei-​Punkte-​Rückstände (auf mehr ließ Alfdorf/​Lorch den Favoriten nie davonkommen) diesmal nicht beeindrucken, hielt dagegen und konnte sich so am Ende auch über diesen so wichtigen Zähler – gemeinsam mit dem Publikum, was voll hinter seinem Württembergligisten stand — freuen. „Wir waren vom Kopf her schon richtig platt nach sieben Pflichtspielniederlagen hintereinander. Wir haben einige Sachen umgestellt und sind etwas mehr ins Risiko gegangen. Ich muss vor allem meinen jungen Spielern ein Kompliment machen. Mir war wichtig, dass die Jungs den Kampf von der ersten bis zur letzten Minute angenommen haben“, freute sich nach der Partie verständlicherweise auch Wieczorek über einen verdienten Punkt, der vielleicht der Dosenöffner sein könnte, so hofft es zumindest Wieczorek, so hofft es der TSV.


Den ausführlichen Bericht sowie die Stimmen lesen Sie in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung. Videos aus der Alfdorfer Sporthalle finden Sie auf unserer Facebook-​Präsenz.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 59 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/10/20/tsv-alfdorf-lorch-mit-punkt-fuer-die-moral/