Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Blaulicht

Katze mit Luftgewehr/​-​Pistole erschossen

Galerie (1 Bild)
In Spraitbach musste die Polizei einen „Verstoß gegen das Tierschutzgesetz“ aufnehmen und sucht nun mögliche Zeugen für den Vorfall. Vermutlich im Laufe des Dienstags, 16. Oktober, wurde auf der Gemarkung Hinterlintal eine graugetigerte Katze mit weißen Abzeichen angeschossen.

Montag, 22. Oktober 2018
Heinz Strohmaier
32 Sekunden Lesedauer

Das Tier konnte sich schwer verletzt und humpelnd nach Hause schleppen und wurde danach in die tierärztliche Praxis Golomski gebracht. Hier verstarb die Katze „Töni“ trotz aller Bemühungen an den Folgen des Schusses im Laufe des Mittwochs.
Bei der Untersuchung des Tieres wurde ein Projektil aus einem Luftgewehr /​einer Luftpistole sichergestellt.
Da seit 1. Oktober auch ein schwarzweißer Kater abgängig ist, ist für sachdienliche Hinweise auf den/​die Täter/​in oder zum Verbleib des Katers vom Besitzer eine Belohnung ausgesetzt.
Hinweise unter Telefon 01 57/​83 09 93 34 oder an die Polizei.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

2750 Aufrufe
304 Tage 5 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 69


QR-Code
remszeitung.de/2018/10/22/katze-mit-luftgewehr--pistole-erschossen/