Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Blaulicht

Kappelbergtunnel: Schwertransport reißt Lüftungsturbine von der Decke

Galerie (1 Bild)
 

Symbolfoto: hs

Der Kappelbergtunnel auf der wichtigen Verkehrsachse B29/​B14 zwischen Schwäbisch Gmünd und Stuttgart ist aktuell komplett gesperrt.

Dienstag, 23. Oktober 2018
Heino Schütte
35 Sekunden Lesedauer

Ursache ist nach Mitteilung des Führungszentrums des zuständigen Polizeipräsidiums Aalen ein Unfall mit einem Tieflader, der einen Bagger geladen hat. Der Sondertransporter hat wegen seiner offenbar unterschätzten Höhe eine Lüftungsturbine von der Decke gerissen und damit den ganzen Tunnel lahmgelegt. Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet.

Nachtrag: Die Bergungs– und Aufräumarbeiten durch Mitarbeiter der Straßenmeisterei Weinstadt waren um 1 Uhr beendet und die Sperrung der Richtungsfahrbahn Stuttgart konnte wieder aufgehoben werden. Die Feuerwehr Fellbach war mit vier Fahrzeugen und 27 Mann vor Ort im Einsatz. An dem Sattelzug entstand bei dem Unfall kein Sachschaden und der 50-​jährige Fahrer konnte die Fahrt fortsetzen. Im Tunnel wurden eine Lüftungsturbine und ein Dauerlichtzeichen beschädigt. Hier beläuft sich die Höhe des Sachschadens nach ersten Schätzungen auf mindestens 50.000 EUR.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

2068 Aufrufe
305 Tage 17 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 62


QR-Code
remszeitung.de/2018/10/23/kappelbergtunnel-schwertransport-reisst-lueftungsturbine-von-der-decke/