Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Engpass an der Waldstetter Brücke

Galerie (7 Bilder)
 

Fotos: edk

In Sachen Zustand von Brücken ist die ohnehin vorhandene große Sensibilität der Menschen in diesem Jahr nochmals sprunghaft angestiegen. In Deutschland gibt es klare gesetzliche Grundlagen, in welchen Abständen Brückenbauwerke auf ihre Standfestigkeit untersucht werden müssen. Eine solche Bauwerksuntersuchung findet aktuell an der Waldstetter Brücke in Gmünd statt.

Mittwoch, 24. Oktober 2018
Heinz Strohmaier
33 Sekunden Lesedauer

Sie hat am Dienstag begonnen und ist bis zum Donnerstag, 25. Oktober, geplant. Wegen der Aufstellung des dazu nötigen großen Hubsteigers muss im Wechsel jeweils eine Hälfte der Fahrbahn gesperrt werden. Der Verkehr wird entsprechend umgeleitet. Dennoch kommt es am Kreuzungspunkt von Weißensteiner-​, Heugen– und Josefstraße mit der Waldstetter Gasse zu Behinderungen, weshalb ortskundigen Fahrern empfohlen wird, die Waldstetter Brücke weiträumig zu umfahren.
ERGÄNZUNG vom Mittwochmittag: Die Arbeiten konnten schneller als erwartet beendet werden. Die Strecke ist wieder frei befahrbar!

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1288 Aufrufe
265 Tage 17 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 64


QR-Code
remszeitung.de/2018/10/24/engpass-an-der-waldstetter-bruecke/