Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Hindernisse und Stolpersteine in der Bocksgasse

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

Die Bocksgasse ist ein „Sorgenkind“. Zumindest was die Mobilität von Menschen angeht, die nicht so gut zu Fuß sind oder gar auf Gehhilfen oder einen Rollstuhl angewiesen sind. Hindernisse in Form von Tischen und Stühlen oder Werbeschildern machen ihnen ebenso zu schaffen wie der unebene Pflasterbelag.

Mittwoch, 24. Oktober 2018
Gerold Bauer
24 Sekunden Lesedauer

Einige ältere Bürgerinnen und Bürger sowie ein Rollstuhlfahrer trafen sich am Mittwoch mit der Stadtverwaltung sowie Mitgliedern des Gemeinderats am Bockstorplatz, um gemeinsam einen „Spaziergang“ zu machen und dabei die verschiedenen Hürden und Stolpersteine in der Bocksgasse in Augenschein zu nehmen. Was dabei heraus kam, steht am 25. Oktober in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1303 Aufrufe
265 Tage 4 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 57


QR-Code
remszeitung.de/2018/10/24/hindernisse-und-stolpersteine-in-der-bocksgasse/