Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Rewe-​Parkplatz: Ein Zaun und zwei Schranken gegen die Ruhestörung

Die kalten Nächte der kommenden Monate werden einen großen Teil dazu beitragen, dass die Lärmbelästigung an bestimmten Orten in der Stadt von ganz alleine ausbleibt. Doch was ist, wenn mit Beginn des Frühjahrs die zumeist von jungen Leuten auserkorenen Partytreffs wieder zum Leben erweckt werden? Eine Frage, auf die die Verantwortlichen der Stadt und des Rewe im Stadtteil Rehnenhof-​Wetzgau eine deutliche Antwort geben.

Mittwoch, 24. Oktober 2018
Nicole Beuther
31 Sekunden Lesedauer

Nicht allein mit Worten, sondern mit zwei Schranken und einem meterlangen Zaun soll der „Partyzone“ mitsamt quietschenden Reifen und lauter Musik der Garaus gemacht werden. Die Maßnahme, die Mitte September umgesetzt wurde, ist die Folge von massiven Ruhestörungen. Welche weiteren Maßnahmen ergriffen wurden und ob sich jetzt bereits eine Besserung zeigt, das steht am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 628 Tagen veröffentlicht.

1881 Aufrufe
124 Wörter
628 Tage 23 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2018/10/24/rewe-parkplatz-ein-zaun-und-zwei-schranken-gegen-die-ruhestoerung/