Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Donnerstag, 25. Oktober 2018

Tunnelparty: Aus Sicherheitsgründen nicht in der gesamten Röhre

Galerie (1 Bild)
 

Foto: hs

Die überraschende und begeisterte Ankündigung von OB Richard Arnold einer Tunnelsperrung für eine große Gmünder Tunnelparty im Rahmen des Gartenschau-​Veranstaltungsreigens am 10. August 2019 hat vor allem in den sozialen Netzwerken ein riesiges Echo ausgelöst. Am Donnerstag wurden nähere Einzelheiten bekannt.

„Wir treffen uns im Tunnel!“ hatte OB Richard Arnold am Mittwoch im Gemeinderat als Parole ausgegeben. Rathaus-​Pressesprecher Markus Herrmann erläuterte am Donnerstag nähere Einzelheiten der Planung. Demnach wird der Einhorntunnel voraussichtlich von Samstagmorgen, 10. August, bis Sonntagmorgen, 11.August 2019, für den kompletten Verkehr gesperrt. Man habe den Termin bewusst in die Sommerferien gelegt, weil dann das Verkehrsaufkommen nicht so groß sei. Und vor allem: Nicht die komplette, insgesamt 2,2 Kilometer lange unterirdische Anlage werde Party– und Fußgängerzone sein, sondern lediglich jener Bereich hinter dem Portal West, wo sich auf einem noch größeren Platzgefüge die vierspurige B29 auf die zwei Tunnelfahrbahnen verengt. Es werde auch kein Durchgang vom Tunnelportal Ost zur „SWR 3 goes clubbing“-Party am Westportal möglich sein. Die Veranstaltung sei auch nicht kostenlos-​öffentlich, sondern es muss ein Ticket erworben werden. Eintrittspreise wurden noch nicht genannt. Besitzer von Gartenschau-​Dauerkarten werden aber eine Ermäßigung erhalten. Ein Sicherheitskonzept, so betont der Rathaus-​Sprecher weiter, werde für die Tunnelveranstaltung selbstverständlich erstellt. Auch werde die Anzahl der Besucher beschränkt sein. Mehr zum Thema am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Heino Schütte.
Lesedauer: 54 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/10/25/tunnelparty-aus-sicherheitsgruende-nicht-in-der-gesamten-roehre/