Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Blaulicht | Dienstag, 30. Oktober 2018

Auf B 29: Gefährdung beim Spurwechsel

Galerie (1 Bild)

Am Montagabend, gegen 18:30 Uhr, kam es Höhe Teiler B14 /​B29 auf der B29 zu einer Beleidigung und Gefährdung eines 38-​jährigen VW-​Fahrers. Dieser befuhr die linke Fahrspur der B 29 in Fahrtrichtung Aalen. Plötzlich näherte sich ein Autofahrer in einem grauen BMW M1 mit hoher Geschwindigkeit. Dieser drängte den VW-​Fahrer mittels Lichthupe.

Der VW-​Fahrer wollte aufgrund dessen auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Als er zum Spurwechsel ansetzte, bemerkte er, dass der BMW-​Fahrer ihn rechts überholte. Der VW-​Fahrer konnte einen Zusammenstoß nur verhindern, indem er abrupt nach links auswich und dadurch ins Schlingern geriet. Der BMW-​Fahrer fuhr daraufhin mit kurzem Abstand vor den VW-​Fahrer und bremste auf dem linken Fahrstreifen plötzlich bis zum Stillstand ab. Der 38-​Jährige konnte einen Zusammenstoß nur durch eine Vollbremsung verhindern. Der BMW-​Fahrer verließ im Anschluss sein Auto und ging zu dem VW-​Fahrer und beleidigte ihn. Schlussendlich setzte er sich wieder in sein Auto und fuhr davon. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an. Hierzu bittet das Polizeirevier in Waiblingen möglich Zeugen des Vorfalls sich unter der Telefonnummer 07151 9500 zu melden.

Veröffentlicht von Heinz Strohmaier.
Lesedauer: 44 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/10/30/auf-b-29-gefaehrdung-beim-spurwechsel/