Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

RZ Serie Mobilität: Auto — Fahrrad im direkten Vergleich

Galerie (4 Bilder)
 

Fotos: gbr, nb, repro

Der Tunnel in Gmünd hat für Entlastung gesorgt. Gute Nerven sind im Berufsverkehr aber an vielen Tagen trotzdem gefragt. Das Fahrrad nehmen? Nicht für jeden die beste Alternative. Und ist es wirklich auch die schnellere Variante? Die RZ-​Redakteurinnen Nicole Beuther und Edda Eschelbach wollten es genau wissen und sind zur Gmünder Rushhour von der Oststadt bis zum Bahnhof gefahren – die eine mit dem Fahrrad, die andere im Auto.

Dienstag, 30. Oktober 2018
Nicole Beuther
42 Sekunden Lesedauer

Es ist ein Donnerstag im Oktober, einer der letzten warmen Tage in diesem Jahr. Nicole Beuther macht sich zum vereinbarten Treffpunkt, dem Norma in der Buchstraße 119, ein klein wenig früher auf den Weg. Schließlich, so denkt sie sich, benötigt sie ein paar Minuten mehr, um mit dem Fahrrad von der Innenstadt in die Oststadt zu gelangen. Doch es ist kurz vor 17 Uhr – eine Zeit, zu der die Geduld der Autofahrer sehr oft auf die Probe gestellt wird. So auch an diesem Tag…
Von der Fahrt der beiden Redakteurinnen berichtet die RZ in der Mittwochausgabe.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1589 Aufrufe
259 Tage 6 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 77


QR-Code
remszeitung.de/2018/10/30/rz-serie-mobilitaet-auto---fahrrad-im-direkten-vergleich/