Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Freitag, 05. Oktober 2018

In einem Zug zum Neckar

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Heino Schütte

Eins sei vorausgeschickt: Ich bin ein lebenslanger Fan des Bahnfahrens, meine Schienenkilometer reichen bequem zweimal um die Erde herum. Ob es jetzt an der altersbedingt nachlassenden Geisteskraft liegt oder daran, dass unser Gehirn die Vergangenheit verklärt und bevorzugt die positiven Ereignisse speichert: Ich kann mich nicht erinnern, dass in meiner Jugend je ein Zug komplett ausgefallen wäre. Verpätet ja, oft, aber gestrichen nein.

So beginnt am Samstag die wöchentliche Rubrik „Marginalie“ in der Rems-​Zeitung. Sie beschäftigt sich mit den Erlebnissen bei einer Zugfahrt am vergangenen Montag von Schwäbisch Gmünd nach Esslingen. Szenen, wie sie Pendler momentan leider viel zu oft erleben.

Veröffentlicht von Manfred Laduch.
Lesedauer: 26 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/10/5/in-einem-zug-zum-neckar/