Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Freitag, 05. Oktober 2018

Samstagsreportage: Ein Erfolgsprojekt im Schwimmen ist bereits zehn Jahre alt

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Kessler

Der Schwimmverein Schwäbisch Gmünd kooperiert seit zehn Jahren mit Schulen und mittlerweile auch mit Kindergärten und unterstützt dank der finanziellen Hilfe der Brigitte-​Frank-​Stiftung Lehrkräfte im Schwimmunterricht. So konnte man erfolgreich einem Missstand entgegenwirken.

Denn 85 Prozent der Kinder aus vier Grundschulen konnten nicht schwimmen.
Das war Roland Wendel zufolge auch in Schwäbisch Gmünd vor zehn Jahren auffallend. Dass immer weniger Kinder schwimmen können. Diese Tatsache war laut des Vorsitzenden des Schwimmvereins Schwäbisch Gmünd dann auch der Anlass für den Startschuss dieses zur damaligen Zeit deutschlandweit einzigartigen Projekts: einer Kooperation zwischen dem Schwimmverein und vier Gmünder Grundschulen.
Wie viele Kinder tatsächlich nicht schwimmen konnten, war nicht bekannt. Kurzum hatte der Schwimmverein Schüler aus vier Grundschulen zum Vorschwimmen ins Gmünder Hallenbad eingeladen. „Vorher hatten die Lehrer ihre Schüler gefragt, wer schwimmen kann. Als alle gestreckt hatten, dachten wir uns, dass das nicht sein kann. Dann wären wir in Gmünd auf einer Insel der Glückseligen gewesen“, erzählt Wendel. Beim Vorschwimmen ergab sich prompt ein ganz anderes Ergebnis: „200 Kinder waren dabei und 85 Prozent davon konnten nicht schwimmen. Das war eine Katastrophe“, sah nicht nur Wendel dringenden Handlungsbedarf. Schnell sei auch klar gewesen, warum dieses ernüchternde Ergebnis herausgekommen war. „Früher sind die Kinder in die Schule gekommen und haben Fahrrad fahren und schwimmen können. Weil es die Eltern ihnen gelernt haben. Das war schon vor zehn Jahren und ist heutzutage leider ganz anders“, sagt Roland Wendel.

Die ausführliche Reportage von Alexander Vogt lesen Sie wie gewohnt in der Samstagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 62 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/10/5/samstagsreportage-ein-erfolgsprojekt-im-schwimmen-ist-bereits-zehn-jahre-alt/