Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Samstag, 06. Oktober 2018

Dusel und Ellermann bescheren Normannia Gmünd einen Zähler gegen SGV Freiberg

Galerie (10 Bilder)
 

Fotos: Kessler

Fußball-​Oberligist 1. FC Normannia Gmünd hat gegen den großen Favoriten SGV Freiberg mit etwas Glück und einem erneut sehr starken Schlussmann Yannick Ellermann ein 1:1 (0:0) erkämpft. „Ich bin sehr zufrieden mit unserem Spiel, sehr zufrieden damit, wie die Mannschaft aufgetreten ist. Ich bin zufrieden, wie wir gegen diese große Qualität von Freiberg dagegengehalten haben. Natürlich war auch etwas Glück und die Qualität von Yannick Ellermann dabei“, resümierte FCN-​Trainer Holger Traub.

In den ersten zehn Minuten hatte man das Gefühl, dass es nur um die Frage nach der Höhe des Sieges für die Gäste gehen würde, die Normannia lief dem Geschehen nur hinterher. Doch im Laufe der Partie fand die Mannschaft von Holger Traub immer besser ins Spiel und hatte durch Nermin Ibrahimovic und Andreas Mayer ganz große Chancen. Doch auch die Freiberger haben mit Thomas Brommer ebenfalls einen exzellenten Schlussmann, der zweimal glänzend parierte (27., 45.). Auf der anderen Seite vereitelte Ellermann gleich zweimal in einer Situation eine Großchance von Spetim Muzliukaj (36.).


Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte sprang Ibrahimovic in einen Freistoß von Andreas Mayer und köpfte so das 1:0 (48.). Nun begann die Maschinerie der Freiberger. Ab der 60. Minute gab es Chancen fast im Minutentakt, doch die Gmünder blieben bei Kontern stets gefährlich. In der 62. Minute dann war Daniel Glück von eben diesem verlassen, legte unfreiwillig für Muzliukay vor, der auglich. Danach war es einige Male Ellermann und die Latte, die die Gmünder vor einem zweiten Gegentreffer bewahrten. In einer sehr spannenden Partie rettete der FCN das 1:1 über die Zeit, womit vor allem die Heimelf zufrieden sein konnte.


Den ausführlichen Spielbericht, die Stimmen und weitere Hintergründe zu Normannia Gmünd lesen Sie wie gewohnt in der Montagsausgabe.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 74 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/10/6/glueck-und-ellermann-bescheren-normannia-gmuend-einen-zaehler-gegen-sgv-freiberg/