Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Mittwoch im Gemeinderat: Verkehrskonzept „Ums Stöckle“ steht im Blickpunkt

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Heino Schütte

Das nicht unumstrittene verkehrstechnische Neuordnungskonzept „Ums Stöckle“ für die südliche Kernstadt (unser Bild) steht am Mittwoch auf der Tagesordnung des Gemeinderats. Es ist nun auch eng verknüpft mit einem Ausbau des Glocke-​Kreisels.

Dienstag, 09. Oktober 2018
Heino Schütte
32 Sekunden Lesedauer

„Ums Stöckle“ verfolgt die Idee, die stauträchtigen Verkehrsknoten im Bereich des Vierecks Klösterle-​, Untere Zeiselberg-​, Sebaldstraße und Sebaldplatz zu entwirren — bis hin zu einem Wegfall der Ampelanlagen auf der Trasse Klösterle-​/​Königsturmstraße. Dies soll mit Hilfe eines umfassenden Einbahnstraßen-​Ringsystems umgesetzt werden.
Kritiker warnen jedoch davor, dass dadurch die Verkehrsprobleme doch nur an die benachbarten, eh schon täglich verstopften Straßenknoten wie Waldstetter Brücke oder Glocke-​Kreisel verlagert werden. Begleitend soll nun auch der Glocke-​Kreisverkehr ausgebaut werden. Zunächst geht es am Mittwoch im Gemeinderat (Beginn 16 Uhr im Rathaus) um Formulierung und Einreichung eines Zuschussantrags. Mehr zum Thema am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1438 Aufrufe
283 Tage 9 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 56


QR-Code
remszeitung.de/2018/10/9/mittwoch-im-gemeinderat-verkehrskonzept-ums-stoeckle-steht-im-blickpunkt/