Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Donnerstag, 01. November 2018

TSV Alfdorf/​Lorch kassiert empfindliche Pleite gegen Schlusslicht Altensteig

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Zimmermann

Mit den erhofften Punkten vier und fünf aus den vergangenen drei Partien ist es nichts geworden für den Handball-​Württembergligisten TSV Alfdorf/​Lorch. gegen den Tabellenletzten, dem TSV Altensteig, hat die Mannschaft von Daniel Wieczorek eine empfindliche 22:28 (11:12)-Niederlage einstecken müssen.

„Wir haben gut angefangen und unser Gegner schien bereits nach zehn Minuten mausetot. Dann lassen wir wie so oft zwei, drei Freie liegen und dann ist es uns wieder etwas weggelaufen“, war Wieczorek nach der Partie sichtlich geknickt.
Nach zehn Minuten in dieser Partie standen eigentlich alle Zeichen auf Sieg für den TSV. Das Selbstbewusstsein mit den drei Punkten aus den vergangenen beiden Partien war spürbar – auch auf den Rängen der Schäfersfeldhalle in Lorch. Die Gäste kamen überhaupt nicht in die Partie und drohten nach wenigen Minuten (1:5) von der Wieczorek-​Sieben überrollt zu werden. Selbst eine Auszeit der Gäste brachte zunächst keine Sicherheit ins Spiel, in der zehnten Minute gelang Dovydas Kuodys erst der zweite Treffer. Dieser Kuodys hat den TSV nicht das letzte Mal eingeschenkt. Gegen den langen Rückraumakteur wusste sich dei Heim-​Sieben in der Folge kaum zu wehren. Auf elf Treffer kam er am Ende. Selbst in der 15. Minute sah es noch gut aus für Alfdorf/​Lorch, man führte noch mit vier Toren (8:4). Doch irgendwie riss der Faden, bekamen die Gastgeber wieder zahlreiche einfache Gegentreffer am Kreis.

Den ausführlichen Spielbericht sowie die Stimmen zu dieser Partie lesen Sie in der Freitagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 60 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/11/1/tsv-alfdorf-lorch-kassiert-empfindliche-pleite-gegen-schlusslicht-altensteig/