Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Blaulicht | Samstag, 10. November 2018

16-​Jähriger in Unterführung überfallen

Galerie (1 Bild)

Ein 16-​Jähriger wurde am Freitagabend gegen 18 Uhr in der Gmünder Bahnhofsunterführung in Richtung Taubental von zwei männlichen Personen angesprochen, mit Schlägen bedroht und aufgefordert Bargeld herauszugeben. Letztendlich übergab der Geschädigte einen geringen Bargeldbetrag an die Täter, worauf diese sich in Richtung Innenstadt entfernten.

Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu den beiden Tätern machen können. Die zwei ausländischen Täter sprachen in einer dem Geschädigten nicht bekannten Sprache miteinander. Der erste Täter wird als ca. 180 cm groß mit dunklerem Teint beschrieben, von kräftige Statur und bekleidet mit einem dunklen, evtl. dunkelgrünem Parka, dunkler Mütze oder Basecap. Der zweite Täter soll ca. 175 bis 180 cm groß sein, von dünner Statur, hatte braune Augen und Haare, seitlich rasiert, oben länger und lockig. Bekleidet war er mit einer dunklen Jeans– oder Lederjacke mit weißem Fellkragen, weißen Schuhen und weißen Tennissocken. Der Geschädigte gibt weiter an, dass kurz nach dem Vorfall eine Frau am Tatort vorbeikam und ihre Hilfe angeboten hat. Diese Frau und auch weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei telefonisch unter Tel. 07151/​9500 zu melden.

Veröffentlicht von Heinz Strohmaier.
Lesedauer: 45 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/11/10/16-jaehriger-in-unterfuehrung-ueberfallen/