Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung bei iKiosk  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Mittwoch, 28. November 2018

Gmünder Spacedarter teilen sich die Punkte

Galerie (1 Bild)
 

Foto: SD

Am Samstag sind die Spacedarter Santini zum Tabellennachbarn nach Steinheim an der Murr gefahren. Dabei hat „Schickeria Two“ den Gmünder Dartern in der C-​Liga einen harten Kampf geliefert, so dass am Ende ein insgesamt gerechtes 9:9 zu Buche stand.

Die Doppel waren ausgeglichen. Daher ging es mit einem 1:1 in die Einzelduelle. José Viana und Steffen Paulus gewannen ihre ersten Spiele, die anderen beiden Einzel gingen an die Steinheimer. Somit endete dieser Block mit 3:3. Im zweiten Block konnten die Gmünder durch drei Siege von Viana, Lars Zaremba und Paulus ein 6:4 herausspielen. Dieser Vorsprung sollte allerdings nicht von Dauer sein. Im dritten Block glich „Schickeria Two“ das Spiel wieder aus. Durch drei Niederlagen und einen Sieg von Paulus ging es mit 7:7 in den letzten Block.
In diesem war die Spannung greifbar. Paulus brachte an diesem Abend sein viertes Spiel heim und sorgte für das 8:7. Doch die Gastgeber gaben nicht auf, im Gegenteil, sie drehten noch einmal die Partie und führten so vor dem letzten Duell mit 9:8.
Auf Alexander Spidlen, zwischenzeitlich für Zaremba eingewechselt, lag somit die Last, wenigstens noch einen Punkt aus Steinheim mit nach Hause zu nehmen. Diesem hielt er stand und führte die Spacedarter somit zum Unentschieden. „Alles in allem ist das ein gerechtes Unentschieden gewesen. Nach der Niederlage im Hinspiel können wir mit dem Punkt gut leben. Denn dadurch halten wir den zweiten Platz in der Tabelle“, resümierte Spacedarter-​Kapitän Holger Ebenhöh.
Vier Spiele ohne Niederlage haben den Gmünder Dartern genügend Selbstbewusstsein eingehaucht, um auch am Samstag gegen DC Joker’s erneut erfolgreich sein zu können. Dieser Gegner ist jedoch kein leichter, steht neuerdings auf dem dritten Platz, mit 19 Punkten – genauso viele wie die Spacedarter.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 71 Sekunden.


QR-Code
remszeitung.de/2018/11/28/gmuender-spacedarter-teilen-sich-die-punkte/