Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Kultur | Donnerstag, 29. November 2018

Tatarische Staatsoper tanzt sich in die Publikumsherzen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: sf

Eine bunte Ballettkomödie war im Stadtgarten zu erleben. Mit „La Fille mal gardée“, inszeniert von der Tatarischen Staatsoper Kasan, hat das Kulturbüro ein ganz außergewöhnliches Ballettereignis nach Gmünd geholt.


Wer denkt, Handlungsstränge seien im Ballett nicht leicht fassbar, der wurde hier eines Besseren belehrt. Kein angestaubtes Thema, keine Gestalten aus der Mythologie und keine Kunstform des Miteinander, sondern vielmehr eine Bühne voller Menschen aus Fleisch und Blut. Fröhlich, frech, frei und mit jeder Menge witzigen Elementen nahm der Abend seinen Lauf.

Veröffentlicht von Reinhard Wagenblast.
Lesedauer: 21 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/11/29/tatarische-staatsoper-tanzt-sich-in-die-publikumsherzen/