Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung bei iKiosk  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Freitag, 30. November 2018

„Durch Bredis Brille“: Erst Oberliga-​Derby in Göppingen, dann Spitzenspiel in Hermaringen

Galerie (1 Bild)
 

Grafik: RZ

Claus „Bredi“ Breitenberger ist „Fußballtourist“ und reist von Wochenende zu Wochenende über die Amateurfußballplätze Württembergs. In der Serie „Durch Bredis Brille“ berichtet er seine Sicht der Dinge, die nicht immer mit der der Rems-​Zeitung übereinstimmen muss.

So, nun stehen auch meine Planungen für das Wochenende. Am Samstag geht’s zum Oberliga-​Derby nach Göppingen, wo ich hoffe, dass die Normannia dieses Mal erfolgreicher ist als beim Hinspiel, das doch etwas unglücklich und irgendwie auch unnötig mit 0:1 verloren ging. Doch der SVG ist derzeit die Mannschaft der Stunde in der Oberliga und hat nun schon seit zehn Spielen nicht mehr verloren. Deshalb wird das richtig schwer für das Team von Holger Traub, doch ich bin durchaus optimistisch, dass zumindest ein Punkt für die Normannia im Rahmen des Möglichen steht und hoffe, dass im Stadion und nicht auf dem Kunstrasen gespielt wird und viele Zuschauer den Weg an die Hohenstaufenstraße finden werden. Und natürlich freue ich mich auch auf ein Wiedersehen mit Giani Coveli und seinen Jungs vom SVG.
Am Sonntag geht’s dann in die Kreisliga A III zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellendritten SC Hermaringen und dem Tabellenführer SG Heldenfingen/​Heuchlingen. Sechs Punkte trennen derzeit die beiden Mannschaften in der Tabelle und es wird bestimmt ein sehr interessantes Derby werden, in dem das Team von SC-​Trainer Roland Häge sicherlich alles dran setzen wird, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Sowohl Häge als auch sein Gegenüber Daniel Mack haben eine Sontheimer Vergangenheit, was das Ganze bestimmt noch reizvoller macht. Und ich werde dann auch mal wieder die Gelegenheit haben, in den Genuss eines Rostbratens im Hermaringer Vereinsheim zu kommen. Den kann ich jedem dortigen Sportplatzbesucher uneingeschränkt empfehlen. Bredi

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 69 Sekunden.


QR-Code
remszeitung.de/2018/11/30/durch-bredis-brille-erst-oberliga-derby-in-goeppingen-dann-spitzenspiel-in-hermaringen/