Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Dienstag, 06. November 2018

Der neue Kreishaushalt hat vieles zu bieten

„Wenn nicht jetzt, wann dann?“ lautet ein mögliches Motto über dem Haushaltsplan des Ostalbkreises für das Jahr 2019, den Landrat Klaus Pavel und Kreiskämmerer Karl Kurz am Dienstag im Kreistag eingebracht haben.

Hätte man die vier Großaufgaben, die sich im Kreisetat des kommenden Jahres wiederfinden, vor zehn Jahren stemmen müssen, wäre das Jammern groß gewesen. Doch aktuell, so Landrat Klaus Pavel, dürfen sich alle politischen Handlungsebenen, vom Bund über die Länder und Kreise bis zu den Gemeinden über erneut stark sprudelnde Einnahmequellen freuen. Zu diesen vier großen Projekten gehört vor allem die Sanierung des Gmünder Berufsschulzentrums. Was sonst noch dazu gehört und viele weitere interessante Aspekte des neuen Haushaltsplans sind in der Mittwochs-​Ausgabe der Rems-​Zeitung nachzulesen.

Veröffentlicht von Manfred Laduch.
Lesedauer: 29 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/11/6/der-neue-kreishaushalt-hat-vieles-zu-bieten/