Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Mittwoch, 07. November 2018

Der TV Wetzgau muss und will gewinnen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Kessler

Eine Steigerung ist kaum noch möglich. Nicht nur die Brisanz des Wettkampfes an sich macht die Bundesliga-​Begegnung der Kunstturner des TV Wetzgau mit der TG Saar am Samstag (17 Uhr) in der Gmünder Großsporthalle zu einem Augenschmaus. Vielmehr sind es auch die Hochkaräter in beiden Teams, die vieles bisher Dagewesene in den Schatten stellen.

Für den TVW steht viel auf dem Spiel: ein Sieg, und die Tore für das Final Four stehen offen. Eine Niederlage, und die Saison endet mit der goldenen Ananas. Das ist Trainer Paul Schneider im Gespräch mit Ralph Wild mehr als bewusst.

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und erwartungsgemäß steuert Ihr Turnteam auf den Höhepunkt zu. Ist es vermessen zu fragen, ob Sie nervös sind?
Naja, wissen Sie, ich habe über die vielen Jahrzehnte so viel erlebt. Nervös bin ich deshalb nicht. Aber gespannt. Äußerst positiv gespannt.

Das liegt zum einen an der Konstellation: Ihre Mannschaft hat den Kampf um einen Platz unter den besten Vier noch nicht aufgegeben. Doch die Aussichten der Gegner sind einen Tick besser…
Mit einem Sieg gegen die TG Saar sind wir wieder voll und ganz bei der Musik. Sollten wir gewinnen, und das wollen und müssen wir, dann haben wir wieder alle Chancen, beim Saisonfinale um die Bronzemedaille zu kämpfen. Das wissen unsere Jungs. Mehrere von ihnen standen bereits in einem solchen Finale – das ist wie eine Sucht: Das will ein Athlet wieder und wieder erleben. Dafür arbeitet er das ganze Jahr hart.

Obwohl Turnen ja eine Einzelsportart ist: Was macht den Reiz der Bundesliga aus?
Genau dieser Teamgeist, der sich über die ganze Saison entwickelt, macht sie aus. Und bei uns ist dieser Geist noch ausgeprägter als sonst irgendwo.

Das ausführliche Interview lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 7. November.

Veröffentlicht von Alex Vogt.
Lesedauer: 75 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/11/7/der-tv-wetzgau-muss-und-will-gewinnen/