Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Donnerstag, 08. November 2018

Bürgerbegehren für kommunales Hallenbad

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

Die Unterschriften der Bürgerinitiative sind geprüft und weitestgehend für gültig befunden worden. Damit liegt es nun am Gemeinderat, dem Begehren von über 4000 Bürgerinnen und Bürgern, statt zu geben und in Sachen Hallenbad einen Bürgerentscheid früher als geplant durchzuführen.

Ein weiteres Mal war das Thema Hallenbad im Gemeinderat, da die von den Befürwortern eines rein kommunalen Hallenbads übergebenenen Unterschriftenlisten für ein Bürgerbegehren nun geprüft worden sind. Hauptamtsleiter Helmut Ott erklärte, dass von den abgegebenen 4585 Unterschriften insgesamt 449 ungültig sind. Warum die Unterschriften ungültig sind, können Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung nachlesen.

Veröffentlicht von Edda Eschelbach.
Lesedauer: 24 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/11/8/buergerbegehren-fuer-kommunales-hallenbad/