Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Donnerstag, 08. November 2018

Gmünder Haushalt in zwei Ortschaftsräten

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Manfred Laduch

Er komme nicht mit dem Geldsack, machte Erster Bürgermeister Joachim Bläse am Donnerstag in den Ortschaftsratssitzungen in Großdeinbach und Lindach deutlich. Gemeinsam mit Stadtkämmerer René Bantel stellte der Finanzdezernent den städtischen Haushalt für 2019 vor.

Die beiden Stadtteile, so der Erste Bürgermeister im Gespräch mit der Rems-​Zeitung, hätten ungefähr die gleichen Themen in die Haushaltsberatungen eingebracht. Sowohl in Großdeinbach als auch in Lindach gehe es darum, die attraktiven Wohngebiete auszubauen. In Großdeinbach sei das der Bereich „Holder“, in Lindach das „Hintere Iltisfeld“. Was für die beiden Stadtteile 2019 im Haushalt steht, ist in der Rems-​Zeitung vom Freitag nachzulesen.

Veröffentlicht von Manfred Laduch.
Lesedauer: 25 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/11/8/gmuender-haushalt-in-zwei-ortschaftsraeten/