Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

B 297 in Birenbach: Halbseitig gesperrt

Die Gemeinde Birenbach führt die insgesamt etwa ein Jahr dauernde und in mehrere Bauabschnitte aufgeteilte, umfangreiche Baumaßnahme der Bundesstraße 297 (Kosten: rund 1,8 Millionen Euro), beginnend ab dem 20. November, durch. Die Maßnahme erstreckt sich vom Krettenhof bis zum westlichen Ortsausgang Birenbach Richtung Rechberghausen.

Freitag, 09. November 2018
Heinz Strohmaier
27 Sekunden Lesedauer

Hierzu ist es notwendig, in den jeweiligen Bauabschnitten, eine ampelgeregelte, halbseitige Sperrung vorzunehmen. Mit zeitweise erheblichen Behinderungen auf der Strecke Göppingen – Lorch muss gerechnet werden.
Betroffen ist in der Zeit bis Weihnachten 2018 der östliche Bauabschnitt aus Richtung Wäschenbeuren kommend, vom Bereich der Abzweigung Krettenhof /​Bartenbach bis Birenbach, Einmündung Marienweg. Ortskundige Fahrzeuglenker werden gebeten, den Bereich weiträumig zu Umfahren. Örtliche Umleitungen sind nicht möglich.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 613 Tagen veröffentlicht.

1307 Aufrufe
111 Wörter
613 Tage 7 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2018/11/9/b-297-in-birenbach-halbseitig-gesperrt/