Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung bei iKiosk  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Samstag, 01. Dezember 2018

„Meine Nummer, meine Weihnacht“, Türchen eins: Ellermann fliegt nach New York

Galerie (2 Bilder)
 

Grafik: RZ

Die Serie „Meine Nummer, meine Weihnacht“ ist der sportliche Adventskalender, der Sie, liebe Leser, durch die Adventszeit führt. Entsprechend ihrer Rückennummern in ihren Vereinen öffnen wir jeden Tag ein Türchen mit einem Sportler der Region und erfahren, wie das jeweilige Fest sein soll.

Beim Fußball-​Oberligisten 1. FC Normannia Gmünd ist er die unangefochtene Nummer eins. Yannick Ellermann ist Torwart beim FCN und hat mit seinen Paraden in dieser Saison schon mehrfach dafür gesorgt, dass seine Mannschaft vor allem gegen die Topteams überraschen konnte. „In der vergangenen Saison hatte ich noch die 30, dann wäre ich in diesem Adventskalender wohl nicht dabei“, sagt er lachend. Weil ein Schlussmann aber gemeinhin die Eins auf dem Rücken trägt, hat sich auch Ellermann dazu entschlossen, diese Nummer zu tragen. Die 30 hatte er, weil sein Lieblingssportler Stephen Curry, Basketballprofi bei den Golden State Warriors, ebenfalls die 30 trägt. Da passt es für den 21-​Jährigen ganz gut, dass er in diesem Jahr das Weihnachtsfest in den USA verbringt, genauer: in New York. „Ich lege meinen Urlaub eigentlich immer so, dass es nicht mit dem Fußball kollidiert. In diesem Jahr habe ich mich mit zwei Kumpels dazu entschlossen, Weihnachten in New York zu verbringen. Das wird ein Highlight“, sagt Ellermann.

Die ausführliche Geschichte zu Yannick Ellermanns Weihnachten lesen Sie in der Rems-​Zeitung am Samstag. Hinter dem dritten Türchen verbirgt sich eine Sportlerin, die im Jahr 2018 so einiges mit ihrer mannschaft mitmachen musste.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 60 Sekunden.


QR-Code
remszeitung.de/2018/12/1/meine-nummer-meine-weihnacht-ellermann-fliegt-nach-new-york/