Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Weihnachtsgrüße und Menschen 2018

Auf 24 Seiten findet man am Montag, 24. Dezember, die Weihnachts– und Neujahrsgrüße der vielen Geschäfte und Unternehmen im Gmünder Raum. Und wie immer auf jeder Seite eine lesenswerte Geschichte von „Menschen 2018″. Wer die RZ nicht ins Haus bekommt, sollte sie sich schnellstmöglich besorgen.

Sonntag, 23. Dezember 2018
Heinz Strohmaier
31 Sekunden Lesedauer

Beispiele aus den Geschichten von „Menschen 2018″: Das Ende des Tante-​Emma-​Ladens in Burgholz; Harald Carl und seine Frau Regina verlassen Gmünd; Gundi Mertens — die Granddame hinter den Kulissen; Renate Wahl leitet seit 25 Jahren die Spitalmühle; Uli Bopp betreut die Riedäcker-​Begegnungsstätte; Rock– und Poppreis für Axel Nagel; Dieter Strobel — 30 Jahre Sozialberatung; Clemens Beil geht in Rente; Rolf Dreher — Autor des Jenischen Wörterbuchs oder die Geschichte von Anne Greiner, Weltenbummlerin aus Lorch-​Rattenharz. Und noch viel, viel mehr. Ein lesenswertes Weihnachten 2018.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 563 Tagen veröffentlicht.

1335 Aufrufe
127 Wörter
563 Tage 6 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2018/12/23/weihnachtsgruesse-und-menschen-2018/