Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

Erstklassige Besetzung beim Tischtennis-​Turnier in Bettringen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Kessler

Zum 27. Turnier – zum sechsten Mal als Sparkassen Cup – wird die Tischtennis-​Abteilung der SG Bettringen am 2. Weihnachtsfeiertag wieder ein hochklassig besetztes Teilnehmerfeld in der Uhlandhalle begrüßen können.

Montag, 24. Dezember 2018
Alex Vogt
1 Minute 28 Sekunden Lesedauer

Nach den bisher eingegangenen Meldungen hofft man, dass man die stattliche Anzahl von 200 Spielerinnen und Spielern erneut überschreiten kann, die das Siegertreppchen beim Sparkassen Cup ins Visier nehmen möchten. Bereits jetzt konnte man feststellen, dass Akteure aus rund 75 Vereinen gemeldet wurden.
In der Königsklasse der Herren A wird auch in diesem Jahr wieder eine starke Konkurrenz erwartet. Mit Josip Huzjak vom SV Plüderhausen ist gar ein Spieler aus der Regionalliga – der vierthöchsten Spielklasse in Deutschland – dabei. Huzjak weist den deutlich höchsten Q-​TTR-​Wert auf und gilt daher als Favorit. Ihm Konkurrenz bereiten möchten Muemin Waadallah und George Tunde Shoneye vom SSV Ulm 1846. Letztgenannter konnte 2015 und 2016 bereits zweimal Dritter in diesem Klassement werden. Ein gewichtiges Wort möchte aber sicher auch Abwehrkünstler Petar Dordevic vom Oberligisten TB Untertürkheim mitsprechen, der das Turnier 2011 bereits gewinnen konnte. In der Oberliga spielen auch Florian Saljani (TTC Gnadental) sowie Tom Duffke und Michael Roll vom SC Staig eine ordentliche Rolle. Michael Roll konnte wie Marc Skokanitsch vom Landesligisten TuS Metzingen – ebenfalls in dieser Konkurrenz am Start – schon als Dritter das Siegertreppchen bei diesem Turnier erklimmen.
Ein großes Teilnehmerfeld geht auch bei den Herren B an den Start. Ein Mitfavorit ist sicherlich Markus Klein von den SF Dornstadt. Starke Konkurrenz könnten ihm der Ex-​Bettringer Michael Geilfuss-​Nusko (SV Plüderhausen) und Holger Glaser (TSGV Waldstetten) bieten. Dennis Herzig und Joachim Malik (beide DJK Gmünd), Carlo Schamberger und Alexander Relea-​Linder (beide TSB Gmünd) sowie Christian Prax und Alexander Engelhard (beide SG Bettringen) werden versuchen, die Fahne für die Vereine aus dem Altkreis Gmünd hochzuhalten. Gespannt darf man auf das Abschneiden des Böbingers Andreas Reiner sein. Er tritt für die SG Schorndorf an.

Welche Spieler in den anderen Konkurrenzen als Favoriten an den Start gehen werden, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 24. Dezember.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1422 Aufrufe
177 Tage 23 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 62


QR-Code
remszeitung.de/2018/12/24/erstklassige-besetzung-beim-tischtennis-turnier-in-bettringen/